iPhone orten ohne Zustimmung – So finden Sie jedes Apple Smartphone

Jörg Müller

Sie haben Ihr iPhone verlegt, oder es wurde Ihnen gestohlen? Noch ist nichts verloren, denn es besteht die Möglichkeit, das iPhone auch ohne Zustimmung zu orten.

Auch für besorgte Eltern ist die Handyortung ein Weg, ihre Kinder in Sicherheit zu wissen und gegebenenfalls ungewöhnliche Aktivitäten festzustellen.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, ein Apple Smartphone zu orten, vor. Außerdem klären wir auch wichtige Fragen, etwa zur Ortung von ausgeschalteten Handys. Schließlich präsentieren wir Ihnen eine effektive Alternative zu den üblichen Optionen, die das Handy Orten von iPhones ohne Zustimmung ermöglicht.

Inhaltsverzeichnis

mSpy: Eine umfangreiche Alternative

Neben den Programmen, die zum Orten von iPhones dienen, gibt es andere Applikationen, die mehr als nur einige wenige Funktionen haben. Das ist zum Beispiel empfehlenswert, wenn Sie an einer umfangreichen Überwachung Ihrer Kinder interessiert sind.

Mit mSpy, einer App zum iPhone Orten, können Sie nicht nur problemlos iPhones finden, sondern verfügen zudem über eine Vielzahl an weiteren Features.

mspy funktionen

Zu den Vorteilen von mSpy gehören die Folgenden:

  1. Die App ist kompatibel mit Apple und Android.
  2. Die Installation dauert nur wenige Minuten und fällt auch unerfahreneren Smartphone Nutzer*innen leicht.
  3. Geo-Fencing erleichtert die Überwachung von Kindern.
  4. mSpy ermöglicht das Mitlesen von SMS und Emails.
  5. Sie haben Zugriff auf Social Media Accounts des Zielhandys und können alle Unterhaltungen in Echtzeit mitlesen.
  6. Sie werden bei ein- und ausgehenden Anrufen benachrichtigt.
  7. Ihnen wird der Browser Verlauf auf dem Zielgerät angezeigt.
  8. Sie können App Käufe überwachen.
  9. Apps und Webseiten können gesperrt werden.
  10. Sie haben Zugriff auf Fotos und Videos.
  11. Ihnen wird der Inhalt von Kalender und Notizen angezeigt.
  12. Das Kind kann Ihren Einfluss nicht beeinträchtigen.
  13. Die App hat eine kostenlose Testversion, mit welcher Sie sieben Tage Zeit haben, um sich mit den Features vertraut zu machen.
  14. mSpy verfügt über ein mehrsprachiges Support Team, dass Ihnen bei Fragen und Unklarheiten jederzeit zur Verfügung steht.
mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.

Wie installiere ich mSpy?

Die Einrichtung dieser Kontroll-App für Eltern ist unkompliziert und erlaubt auch weniger Internet-affinen Familienmitgliedern eine reibungslose Nutzung.

Zunächst erstellen Sie ein mSpy Konto. Dazu ist lediglich eine E-Mail-Adresse notwendig. Anschließend entscheiden Sie sich für ein mSpy Produkt. Neben der kostenlosen Testversion hat mSpy drei Premium Options. Welches davon für Sie am besten geeignet ist, hängt von Ihren persönlichen Bedürfnissen ab.

Wenn Sie sich für eine Variante entschieden haben, können Sie mit dem Download der Applikation auf das Zielhandy beginnen. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen. Außerdem können Sie nun entscheiden, ob Sie das mSpy Symbol auf dem Smartphone anzeigen möchten, oder nicht.

Nachdem auch der Update Service aktiviert ist, müssen Sie nur noch dem Registrierungscode eingeben, der Ihnen per Mail beim Kauf der App zugesandt wurde, um ein anderes iPhone ohne Zustimmung zu orten.

Nun können Sie sich in Ihrem Online Profil anmelden und ganz entspannt aus der Ferne einen Überblick aller Aktivitäten auf dem Zielgerät genießen.

Hinweis: mSpy wurde ausschließlich für Eltern zur Überwachung von Minderjährigen entwickelt. Die Funktionen dienen dem Schutz von Kindern. mSpy distanziert sich von jeglichem Verhalten, das von den Richtlinien abweicht.

iPhone Orten mit Localize.mobi

Eine weitere Softwarelösung, mit der Sie neben Android-Geräten auch Apples iPhones tracken können, ist Localize.mobi. Der Anbieter bietet darüber hinaus keine weiteren Services, ganz im Gegensatz zu Allroundern wie mSpy. Wem die Ortung des Gerätestandorts aber ausreicht, könnte mit Localize.mobi gut bedient sein.

Sie müssen lediglich die Telefonnummer des Geräts angeben, daraufhin wird eine Textnachricht mit einem Link an das Gerät gesendet. Nachdem dem Tracking über diesen Link zugestimmt wurde, können Sie es sofort orten. Ganz ohne Zustimmung funktioniert das Prinzip hinter Localize.mobi also nicht, dennoch ist es eine unkomplizierte Lösung.

Insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass viele Menschen erhaltene Links einfach anklicken, ohne sich vorab genau Gedanken darüber zu machen, was sich dahinter verbergen könnte. Für diesen Dienst zahlen Sie dem Anbieter 0,89 US-Dollar und können dann für jeweils 3 Tage lang eine unbegrenzte Anzahl an Ortungs-Anfragen versenden. Bei häufigerem Gebrauch kostet der Service 36,60 US-Dollar monatlich.

iPhone Orten mit iCloud

Die Funktion „Find My iPhone” ist bereits auf jedem Apple Smartphone vorinstalliert und muss nicht neu eingerichtet werden.

Um Ihr Handy im Notfall mit diesem Service zu finden, gehen Sie zunächst zu Ihren „Einstellungen“ und klicken auf die Option „Apple ID“. Anschließend wählen Sie „iCloud“ aus und aktivieren „Mein iPhone suchen“.

Mein-iPhone-suchen-testen
In dem Fall, dass Sie Ihr Smartphone verlegt oder verloren haben, können Sie den aktuellen Standort nun von Ihrem iCloud Account aus ansehen. Dazu müssen Sie sich bloß auf einem anderen iOS-Gerät einloggen.

Weil Sie mehrere Smartphones in Ihrem Konto registrieren dürfen, ist es mit dieser Funktion auch kinderleicht, den eigenen Nachwuchs oder Freunde iPhone ohne Zustimmung zu orten. Das funktioniert natürlich ausschließlich mit Geräten, auf die Sie von Ihrem Account Zugriff haben.

Für den Fall, dass Ihr Handy geklaut wurde, sperren Sie es einfach mit einem PIN-Code nachträglich aus der Ferne, um ihre Daten zu schützen. Das funktioniert mit dem „Modus Verloren

Wie kann ich das Handy orten, wenn das iPhone ausgeschaltet ist?

Aber was tun, wenn das iPhone ausgeschaltet ist? Auch dann gibt es eine Möglichkeit, den Standort des Gerätes festzustellen.

Allerdings gibt es dafür auch hier gewisse Grundvoraussetzungen. Um das iPhone orten zu können, muss unter Ihren Einstellungen die Funktion „Letzten Standort senden“ aktiviert sein. Sobald Ihr Akku einen gewissen Punkt unterschreitet, schickt das Smartphone automatisch den letzten Standort. Mithilfe von „Find My iPhone“ erhalten Sie darauf Zugriff. Dazu ist wie oben beschrieben eine Anmeldung in Ihrem Apple Konto nötig.

Hierbei muss angemerkt werden, dass der Kontakt zu dem entsprechenden Gerät abbricht, sobald der Akku leer ist.

Es gibt allerdings ein weiteres Feature, das insbesondere bei gestohlenen Handys hilfreich ist. Sie können eine Nachverfolgung einschalten, welche Sie automatisch per E-Mail informiert, sobald das Gerät wieder eingeschaltet wird. Dadurch kann der Standort des Diebes ermittelt werden und Sie haben eine Chance, es mithilfe der iPhone-Handyortung ohne Zustimmung zurück zu erhalten.

Wie kann ich das iPhone Handy orten, wenn „Find My iPhone“ deaktiviert ist?

Sollte Ihr Gerät zwar angeschaltet, „Find My iPhone“ jedoch nicht aktiviert sein, haben Sie alternative Möglichkeiten. Denn Apples vorinstallierte Funktionen sind schon lange nicht mehr die einzigen Optionen auf dem Markt. Es gibt zahlreiche Apps zum iPhone Orten, die Ihnen in einer solchen Situation weiterhelfen.

Unser Tipp: Laden Sie die „Mein iPhone suchen“ App auf ein beliebiges iOS-Gerät und melden Sie sich mit Ihrer Apple ID an. Zur Erinnerung, diese Zugangsdaten sind identisch mit denen zu Ihrem iCloud Account.

Ihnen wird nun auf einer Karte der genaue Standort des verlorenen oder gestohlenen Gerätes angezeigt. Die App zum iPhone Orten bietet außerdem:

  1. Die Möglichkeit, das Gerät aus der Ferne zu sperren (mithilfe eines Passcodes)
  2. Eine detaillierte Wegbeschreibung zu Ihrem Smartphone
  3. Die Option, per Fernzugriff alle Inhalte und Einstellungen zu löschen
  4. Eine Batterieladeanzeige

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie zwei Minuten lang einen lauten Ton abspielen können (auch, wenn das Handy stumm geschaltet ist). Das ist insbesondere praktisch, wenn Sie das Handy verlegt haben.

mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.
Jörg ist Motivationsredner, Journalist, Texter und Kaffeesüchtiger. Als Student entwickelte er die Fähigkeit, ansprechende und inspirierende Inhalte zu schreiben. Jörg ist Autor mehrerer Selbstbewertungstrainings, zahlreicher Psychologieartikel und digitaler Produktbewertungen.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Zurück zum Anfang
Abonnieren Sie unsere Newsletters